Die AGJF Sachsen e.V. (Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen e. V.) ist seit vielen Jahren mit Fortbildung- und Beratungsangeboten sowie Projekten im Bereich der Demokratieerziehung und Auseinandersetzung mit Neonazismus im Bereich der Jugendarbeit tätig. Beispiele sind die Projekte „Wer hat Mut. Herausforderung zur politischen Verantwortung in der Jugendarbeit (2008–2011)“, „Mut vor Ort. Geschlechterreflektierende Präventionsarbeit gegen Neonazismus (2011–2014)“ oder „Rückgrat. Eine Wissenschaft-Praxis-Kooperation gegen Rechtsextremismus und gruppierungsbezogene Ablehnungen (2013–2016)“. Besonderheit des Trägers ist die Verknüpfung geschlechterreflektierender bzw. gendersensibler Ansätze mit der Arbeit gegen Neonazismus und menschenfeindliche Einstellungen und Handlungsweisen. Der Verein ist in der Neefestraße 82 in Chemnitz anzutreffen.

Diese Seite wurde zu zuletzt am 1. April 2015 bearbeitet.

↑ nach oben