Der Sächsische Flüchtlingsrat e.V. (SFR) wurde am 14. September 1991 gegründet. Gemeinsames Anliegen aller Mitglieder ist das Engagement für Flüchtlingsschutz und menschenwürdige Unterbringungsbedingungen in Sachsen. Der SFR ergreift Partei für die schutzwürdigen Interessen der Flüchtlinge und sichert die öffentliche Kontrolle bei der Umsetzung des Asylverfahrens- und des Asylbewerberleistungsgesetzes in Sachsen. Der SFR leistet Aufklärungs- und Beratungsarbeit. Er initiiert oder begleitet die landes- und bundesweite Zusammenarbeit mit anderen gesellschaftlichen Gruppen und koordiniert lokale Aktivitäten und Aktionen vor Ort, auf Landes- oder auf Bundesebene. Über die Mitgliedschaft des SFR im Verband Pro Asyl sichert er die bundesweite Vernetzung seiner Mitglieder. In Chemnitz ist der Verein auf der Henriettenstraße 5 im Umweltzentrum zu erreichen

www.saechsischer-fluechtlingsrat.de

Diese Seite wurde zu zuletzt am 1. April 2015 bearbeitet.

↑ nach oben