Das Kulturbüro Sachsen e.V. – Mobiles Beratungsteam berät Vereine, Initiativen, Kommunalpolitik und -verwaltung, Kirchgemeinden und Netzwerke mit dem Ziel, „rechten“ Strukturen und Ideologien eine aktive demokratische Zivilgesellschaft entgegenzusetzen. Gemeinsam mit lokalen Partnern und geleitet vom Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ erarbeitet der Verein spezifische Konzepte und Strategien und versteht sich dabei als Impulsgeber, Moderator und Begleiter. Im Rahmen von Weiterbildungen bietet er neben Analysen zum „Rechtsextremismus“ und dessen vielfältigen Erscheinungsformen auch Argumentationstrainings und praxisorientierte Fallarbeit.

www.kulturbuero-sachsen.de

Diese Seite wurde zu zuletzt am 1. April 2015 bearbeitet.

↑ nach oben